zum Onlineshop >>
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.Erkennen heißt: Alle Dinge zu unserem Besten verstehen.Zusammenkommen ist ein Beginn, zusammenbleiben ist ein Fortschritt, zusammenarbeiten ist ein Erfolg.
"Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden."
Mark Twain
"Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist."
Victor Hugo
"Erkennen heißt: Alle Dinge zu unserem Besten verstehen."
Friedrich Nietzsche
"Zusammenkommen ist ein Beginn, zusammenbleiben ist ein Fortschritt, zusammenarbeiten ist ein Erfolg."
Henry Ford

Ein Konzept, das wie für Sie gemacht ist

Sparen Sie sich bei Bürobedarf und Gebäudeausstattung die Vorsteuer! Dann bleiben Sie nicht länger darauf sitzen. Unsere Zielgruppen in der besonderen Betrachtung:

Vorteile, die für sich selbst sprechen

Wer gute Argumente hat, ist klar im Vorteil. Sehen Sie selbst, wie effizient Sie Ihren Einkauf in Zukunft gestalten können – und welchen Mehrwert wir Ihnen bieten.

19% Umsatzstauer sparenWir sind von der Mehrwertsteuer befreit. Daher erheben wir auch keine.

An Integration beteiligenIhr Einkauf fördert die soziale Integration behinderter Menschen.

Kosteneffizient einkaufenProfitieren Sie von guter Beratung und einem fairen Rabattsystem.

Hier haben Sie das Wort

Wir freuen uns über zufriedene Kunden. Zumal, wenn sie ihrer Zufriedenheit wahrnehmbar Ausdruck verleihen.

Ich kann den „Bürokavalier“ nur empfehlen – er passt perfekt zu den Volkshochschulen: menschlich, sozial, zuverlässig, und das bei sehr guten Preisen.“

Joachim Schön

Leiter der Volkshochschule Kaufbeuren e.V.

Herr Edelmann mit Auftritt mit „Melone“ – das allein ist ein perfekter Markenauftritt. Mehr noch hat Herr Edelmann uns mit seinen Preisen, der Qualität der Produkte und dem tollen Service überzeugt.
Wir sparen Kosten und tun Gutes dabei!

Peter Roth

Geschäftsführer und Leiter der Volkshochschule

Volkshochschule & Sing- und Musikschule Kempten (Allgäu)

Der Bürokavalier

Eine kurze, anschauliche Geschichte zum Unternehmen

Anstoß für die Gründung der Unternehmung „Bürokavalier“ war eine Broschüre mit dem profanen Titel „Steuertipps für behinderte Menschen“. Ein blinder Unternehmer – so las ich mit Hilfe einer Lupe, denn meine Sehkraft tendiert faktisch gegen Null – unterliegt nach Paragraf 4 Nr. 19a UStG nicht der Umsatzsteuer. Das konnte für mich bedeuten, aus der Not eine Tugend zu machen. Denn meine langjährige Erfahrung als Verkäufer für Papier, Bürobedarf und Schreibwaren hat mich zweierlei gelehrt: Erstens stehen viele Kunden unter erheblichem Kostendruck. Zweitens kommen persönliche Beratung, Redlichkeit und guter Service nicht aus der Mode, ganz im Gegenteil. Wenn ich nun bewährt tadellose Beratungsqualität mit höchst attraktiven, weil umsatzsteuerfreien Preisen kombinierte, dann sollte dem geschäftlichen Erfolg der Weg geebnet sein, dachte ich. Dachte auch die Bank. Und die Kunden? Denken genauso und nehmen Woche für Woche an Zahl zu.

Die steuerlich begünstigten Verkaufspreise und die beständige Nähe zum Kunden sind nicht die einzigen Merkmale, die den Bürokavalier von seinen Mitbewerbern im Bereich Bürobedarf und Gebäudeausstattung unterscheiden. Der zunehmende Erfolg und das daraus resultierende Wachstum sind eng verknüpft mit dem ambitionierten Ziel, neue Arbeitsplätze für benachteiligte Menschen zu schaffen. Je mehr, desto besser. Das ist Kern der Unternehmensphilosophie und ein Ausrufezeichen hinsichtlich der sozialen Verantwortung, die jedes prosperierende Unternehmen tragen kann – wenn es vor lauter Gewinnstreben nicht den Nächsten aus den Augen verliert.